Waldgottesdienst in Schweinbach

Am Sonntag den 30. August um 14 Uhr fand unser Waldgottesdienst statt. Wegen des Regens mussten wir kurzfristig von der Schwartzenshöhe in die Kirche in Steinbach umziehen, und trotzdem kamen über 60 Gottesdienstbesucher.

Freundschaft und gute Freunde standen im Mittelpunkt des Gottesdienstes, mit biblischen Geschichten zu Jesus und dem Gelähmten, Hiob und seinen Freunden, David und Jonatan und Rut und Noomi. Es entstanden viele Säulen, die unser Zelt der Freundschaft stützten. Und so wurde auch fröhlich geschmettert, vor allem Sommerlieder, wie „Geh aus mein Herz und suche Freud“ oder „Danket dem Herrn“ begleitet durch den Posaunenchor.

Ebenso stellten sich die Konfirmanden für dieses Jahr mutig vor und übten sozusagen schon ein mal für den großen Tag am 13. September. Am Schluss des Gottesdienstes gab es für alle Besucher noch Freundschaftsbänder mit Segenssprüchen für die kommende Zeit.

So schnell wollte aber dann doch keiner gehen, denn Kaffee und (vorschriftsmäßig verpackter) Kuchen luden zum Plaudern und Verweilen ein. Ein herzlicher Dank gilt allen Vorbereitern und Helfern, ohne die der Gottesdienst so nicht möglich gewesen wäre!

Ein treuer Freund ist wie ein festes Zelt. Wer einen solchen findet, hat einen Schatz gefunden.

Jesus Sirach 6, 14

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.