150 Jahre methodistische Gemeinde in Leutenberg

In diesem Jahr feiert die Evangelisch-methodistische Kirche in Leutenberg ihr 150-jähriges Jubiläum.

Der Rittergutsbesitzer Friedrich Wunderlich aus Rüßdorf bei Waltersdorf (nahe Greiz) hielt am 12. Februar 1872 die erste Versammlung im “Schützenhaus” in Leutenberg.

Später versammelte man sich im Hause des Schuhmachers Haase. Erster Prediger war Ernst Schmidt. Im Laufe der Jahre mietete die Gemeinde verschiedene Räume für ihre Versammlungen.

1929 wurde eine neue Heimstätte gefunden. Das “Landhaus Else” im Imtal 1 wurde von der Methodistenkirche erworben.

Ein wichtiges Ereignis war der Anbau an das Gemeindehaus. Am 27. August 1950 konnte dieser Kirchenanbau eingeweiht werden. Er erhielt den Namen Friedenskirche. Die Gemeinden des Bezirkes Leutenberg sind zwar immer klein geblieben, dennoch sind durch diese Arbeit viele Menschen mit dem Wort Gottes in Berührung gekommen.

Zu den Feierlichkeiten am 9. und 10. Juli dürfen wir nicht nur das neu gestaltete Kreuz auf der Friedenskirche einweihen, sondern auch den Bischof der Evangelisch-methodistischen Kirche in Deutschland begrüßen. Bischof Harald Rückert wird die Predigt im Festgottesdienst halten.

Samstag, 9.7.2022

19.30 Uhr Konzert mit „Chornblume“
Einweihung des neu gestalteten Kreuzes auf der Friedenskirche

Sonntag, 10.7.2022

10.30 Uhr Festgottesdienst mit Bischof Harald Rückert
Imbiss & Kaffee
13.00 Uhr Grußworte / geschichtlicher Rückblick / Abschluss

Wir wünschen der Evangelisch-methodistischen Gemeinde in Leutenberg weiterhin viele Jahre in Leutenberg mit gemeinsamer Unterstützung und guter Gemeinschaft.

Unser Posaunenchor wird 50!

Am 2. und 3. Juli feiert unser Posaunenchor seinen 50. Geburtstag.

1972 trafen sich zuerst drei, kurze Zeit später bereits acht Jungen unter Anleitung des damaligen Pfarrers Joachim Victor zu Übungsstunden im Pfarrhaus. Am 8. April 1973 konnte die erste Passionsmusik zu Gehör gebracht werden.

Aus dieser kleinen Gruppe entwickelte sich ein Posaunenchor, der heute aus unserer Gemeinde nicht mehr wegzudenken ist. Jährliche Adventskonzerte, Passionsmusiken, das Mitwirken in Gottesdiensten, Friedensgebeten Auferstehungsfeiern, Waldgottesdiensten, zum Volkstrauertag im Lager Laura, Ständchen zu Geburtstagen, Ehejubiläen, vor dem Krankenhaus in Saalfeld oder dem Pflegeheim in Leutenberg bereichern unser Gemeindeleben in allen Orten und in vielerlei Hinsicht. Danke an dieser Stelle dafür!

Über 60 Bläser wurden in dieser Zeit durch Chormitglieder ausgebildet. Auch jetzt würde man sich wieder über Nachwuchs-Bläser freuen, denn die Jungen von damals sind heute Väter und zum Teil auch schon Großväter geworden. Jungen und Mädchen werden dringend gebraucht, die Lust haben, ein Instrument zu lernen und mit ihrer Musik anderen eine Freude zu machen.

Posaunenchor vor ca. 10 Jahren

Um den Zusammenhalt zu stärken und auch einmal konzentriert besondere Stücke zu üben, werden Chorfahrten unternommen, die den Posaunenchor unter anderem nach Mühlhausen, Rositz bei Altenburg, Johanngeorgenstadt, die Dübener Heide und in die Partnergemeinde nach Metzingen führten. In den Zielorten werden Gottesdienste mit ausgestaltet. Zu den Mitgliedern der dort ansässigen Posaunenchöre sind freundschaftliche Beziehungen entstanden.

Einige Bläser aus diesen Chören werden zum Jubiläum dabei sein. Auch die Teilnahme an den Landesposaunentagen gehört zu den Aktivitäten.

Nun soll das Jubiläum gefeiert werden. Deshalb laden wir zu einem Konzert des Blasmusikvereins Carl Zeiss Jena e.V. am Samstag, dem 2. Juli 19.00 Uhr in die Stadtkirche ein.

Am Sonntag, dem 3. Juli findet 14.00 Uhr ein Festgottesdienst statt, zu dem auch unser Regionalbischof Tobias Schüfer erwartet wird.

Im Anschluss an diesen Gottesdienst wollen wir endlich einmal wieder zu einem Gemeindefest in den Pfarrgarten zu Kaffee und Kuchen einladen.

Pfingsten im Naturpark

Foto: http://www.thueringer-schiefergebirge-obere-saale.de/naturpark/kontakt_anreise/naturparkhaus/

Am Pfingstmontag, 6. Juni, um 11 Uhr wollen wir einen wunderbaren Gottesdienst unter freiem Himmel im Leutenberger Naturpark feiern.

Wir hoffen auf schönes Wetter und laden zu einer kleinen Wanderung dahin ein. Wir treffen uns auf dem Marktplatz bereits um 10 Uhr und gehen entweder über die Schloßstraße, Ernst-Pabst-Höhe, den Bismark Gedenkstein, das Herschdorfer Tal zum Naturpark, oder eine kürzere Route über das Kalkgrubental, den Neuen Weg und Garkochs Teich.

Im Anschluss an den Gottesdienst wollen gemeinsam braten. schwatzen und eine schöne Zeit haben.

Ganz herzliche Einladung!

Weihnachtsgottesdienst zum Anhören

Josef und Maria an der Krippe im Stall

Damit die Weihnachtsgeschichte in dieser Zeit zu allen nach Hause kommen kann, haben die Kinder in Lehesten ein Krippen-Hörspiel aufgenommen. Wir haben Weihnachtslieder und eine kleine Andacht dazu gepackt und so ist ein Gottesdienst zum Anhören entstanden. Viel Freude beim Anhören.

Allen Beteiligten einen herzlichen Dank dafür!

Die Weihnachtstage im Kirchspiel

Krippe mit Holzfiguren
Krippe mit Holzfiguren

Christvespern

Die Christvespern zu Heiligabend finden vor den Kirchen statt. Es gelten somit die Auflagen unter freiem Himmel.

Bei schlechten Witterungsbedingungen werden die Christvespern in die Kirchen verlegt. Es gelten dann die Auflagen in Innenräumen. Bitte bringen Sie Ihre Nachweise mit und planen Sie Zeit für die Kontrolle ein.

  • 15.00 Uhr Steinsdorf
  • 16.00 Uhr St. Jakob
  • 16.00 Uhr Schmiedebach
  • 17.00 Uhr Schweinbach
  • 17.00 Uhr Lehesten
  • 18.00 Uhr Leutenberg

Die Kirche in Lehesten ist von 17 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Besucher sind herzlich eingeladen, die Kirche individuell zu betreten. Es ertönt die Orgel und es werden das Krippenspiel der Lehestener Kinder, Gebete und Grußworte von Pfarrer i.R. Peter Hoffmann zu hören sein.

Krippenspiel

In Leutenberg findet Heiligabend 16.30 Uhr im Garten der Methodistischen Kirchgemeinde das Krippenspiel statt. Es gilt 3G und Maskenpflicht.

Friedenslicht von Betlehem

Die Kirchen in den Gemeinden werden offen sein. Das Friedenslicht kann von dort und auch vom Krippenspiel in Leutenberg mitgenommen werden. Bringen Sie dafür eine Kerze mit.

Alternativangebote zu Weihnachten

Bitte beachten Sie die alternativen Angebote in unseren Gemeinden.

Weihnachtsgottesdienst zum Anhören

Es gibt CDs mit dem Krippenspiel aus Lehesten als Hörspiel, einer Andacht und Musik. Diese werden in den Gemeinden verteilt werden.

Der Weihnachtsgottesdienst zum Anhören ist auch online hier auf der Internetseite verfügbar. Ein Video des Krippenspiels gibt es bis zum 15. Januar 2022 auch zu sehen.

Festgottesdienste am 1. Weihnachtsfeiertag

Die Festgottesdienste finden in den Kirchen statt. Es gelten die Auflagen in Innenräumen. Bitte bringen Sie Ihre Nachweise mit und planen Sie Zeit für die Kontrolle ein.

  • 10.30 Uhr Leutenberg
  • 14.00 Uhr Lehesten

Konfirmationen im September

Im September konnten nun endlich die Konfirmationen nachgeholt werden, die wegen der Pandemie verschoben wurden. Am 12. und am 19. September feierten wir zwei festliche Gottesdienste in Schweinbach und Sankt Jakob, unser Chor gestaltete dabei gemeinsam mit Marion Meinhardt die musikalische Umrahmung.

Die Kirchen waren dank fleißiger Helfer aus den Orten und den Familien der Konfirmanden wunderbar geschmückt, so dass die Gottesdienste und die Tage für die jungen Menschen ganz besonders wurden.

Wir wünschen Euch Gottes Segen für die Zukunft!